VW T6 Neuwagen in Ulm günstig kaufen

Wie geschaffen für Ulm: Ihr VW T6 Neuwagen

Wenn Sie keine Kompromisse eingehen und ohne „Wenn und Aber“ auf höchste Qualität setzen, dann empfehlen wir für Fahrten in und um Ulm einen VW T6 Neuwagen. Die Pluspunkte liegen vor allem in der Ausstattung, die den aktuellen Erfordernissen in puncto Sicherheit genügt und zudem jedes nur erdenkliche Extras bietet. Bei einem VW T6 Neuwagen können Sie aussuchen, mit welcher Lackierung, Motorisierung und welcher Ausstattung das Modell geliefert werden soll. Wenn Sie zudem jede Menge Geld sparen möchten, fragen Sie uns nach unseren VW T6 Neuwagen als EU-Reimporte bzw. EU-Neuwagen. Mit ein bisschen Glück ist das passende Fahrzeug bereits vorrätig und Sie können direkt in Ulm durchstarten. Unsere Rabatte liegen bei bis zu 30 Prozent.

AKTUELLE VW T6 Neuwagen TOP ANGEBOTE

VW T6

EU-Fahrzeug Neuwagen UVL 24 Tage
Preis:

31.440,-

19% MwSt. ausweisbar

T6 Kastenwagen Kombi 9-Sitzer 3400 mm 2.0 TDI BMT 75kW / 102PS 2.0 TDI SCR BMT 75kW / 102PS

Fahrzeug-Nr. 23116#1577| Vorlauffahrzeug
75 kW (102 PS) | Diesel (Euro 6)
20 km
keine
Handschaltung
[J2J2] Pure Grey
Verbrauch kombiniert: 6,7 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 175 g/km, Energieeffizienzklasse: C

VW T6

EU-Fahrzeug Neuwagen UVL 10 Tage
Preis:

31.140,-

19% MwSt. ausweisbar

T6 Kastenwagen Kombi 9-Sitzer 3000 mm 2.0 TDI BMT 75kW / 102PS 2.0 TDI SCR BMT 75kW / 102PS

Fahrzeug-Nr. 23115#1577| Vorlauffahrzeug
75 kW (102 PS) | Diesel (Euro 6)
20 km
keine
Handschaltung
[J2J2] Pure Grey
Verbrauch kombiniert: 6,7 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 175 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Ihr Autopartner für Ulm – Autohaus Milde

Ulm ist eine Großstadt an den Ufern der Donau und markiert sowohl die Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern als auch den südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb. Besonders bekannt ist die Stadt für das Ulmer Münster, das mit gut 161 Metern den höchsten Kirchturm der Welt bietet. Ulm wurde bereits während des Mittelalters gegründet und war lange Zeit eine Königspfalz. Im Vordergrund stand insbesondere der Handel, der auch an der Südseite des Rathauses in Form eines Seccomalerei dargestellt wird. Um 1500 war Ulm schließlich eine der bedeutendsten Städte Deutschlands. Heute ist die Innenstadt vor allem durch den Kontrast aus neuen und alten Gebäuden gekennzeichnet und gilt mancherorts als Musterbeispiel für zukunftsweisenden Städtebau.

Seine wirtschaftliche Bedeutung erwächst Ulm aus einem Standort der Elektroindustire sowie die Herstellung von Waffen. Darüber hinaus werden Nutzfahrzeuge in Ulm produziert und bis heute haben große Automobilkonzerne hier wichtige Niederlassungen. Des Weiteren ist Ulm Messestandort.

Die Verkehrsanbindung der Stadt Ulm wird vor allem durch die Autobahnen A7 und A8 realisiert. Des Weiteren laufen gleich vier Bundesstraßen über das Stadtgebiet. Über die A7 wird auch das Autohaus Milde in kurzer Zeit erreicht. Nach nur kurzer Fahrzeit erreichen Sie unser vielfältiges Angebot und dürfen sich vor Ort auf einen EU-Neuwagen bzw. EU-Reimport zu besonders günstigen Preisen freuen. Wir gewähren Ihnen Rabatte von bis zu 30 Prozent und überzeugen zudem durch jede Menge Erfahrung und eine kompetente Beratung. Hinzu kommt, dass wir jedem unserer Kunden ein kostenfreies Starterpaket überreichen. Hierin enthalten sind sowohl Fußmatten als auch eine deutsche Bedienungsanleitung aber auch die notwendigen Warnweste, Warndreieck und ein Erste-Hilfe-Set. Das Autohaus Milde versorgt Sie zudem im Kontext einer Garantieabwicklung mit einem kostenlosen Ersatzfahrzeug und übernimmt als Kfz-Meisterbetrieb alle Dienstleistungen von der Inspektion über die Reparatur bis hin zur Unfallinstandsetzung. Sprechen Sie uns jederzeit gerne an und lernen Sie uns kennen.

Er läuft und läuft und läuft. Und zwar schon seit den Zeiten des legendären VW Käfer. Die Rede ist vom VW T6 alias VW Transporter alias VW Bulli. Der Dauerbrenner, der in den 1960er Jahren zur Ikone der Hippie-Zeit avancierte, ist bereits seit 1950 auf dem Markt und befindet sich derzeit in der sechsten Generation, woraus auch der Namen T6 resultiert. Die aktuelle Ausführung wurde 2015 präsentiert und ähnelt in vielerlei Hinsicht dem T5 aus dem Jahr 2003. Vor allem in technischer Hinsicht handelt es sich beim VW T6 jedoch um eine enorme Weiterentwicklung. Hinzu kommt, dass das Modell spielerisch leicht den Spagat zwischen einem klassischen Nutzfahrzeug, einem fahrenden Büro und einem Campingbus beherrscht.

Der VW T6 Transporter in Zahlen

Welche Ausführung darf es sein? Beim VW T6 Transporter gibt es nichts, was es nicht gibt. Mit Radständen von drei oder 3,40 Meter ist jede Menge Platz garantiert. Die Länge des Fahrzeugs liegt bei 4,89 Meter oder 5,30 Meter und in der Höhe sind bis zu 2,48 Meter möglich. Dank der Breite von bis zu 1,96 Meter eröffnet sich ein maximales Laderaumvolumen von bis zu 9.300 Liter. Wohlgemerkt gilt dieser Wert nur für den Fall, dass der VW T6 Transporter nicht als PKW genutzt wird. Auf Wunsch können allerdings auch eine vollwertige Küche mit Kühlmöglichkeit, bis zu vier gemütliche Schlafplätze oder eine variable Sitzanordnung mit Konferenztisch integriert werden. Die Bestuhlung reicht bis zu neun Plätze und der Wendekreis fällt mit 11,90 Meter überaus gering aus, sodass der VW T6 Transporter auch in der Innenstadt bestens aufgehoben ist.

Unter der Motorhaube präsentiert sich der VW T6 Transporter mit den fortschrittlichen Motoren im Einklang mit der Euro 6d-TEMP-Norm. Das Diesel-Regal umfasst Leistungsstufen zwischen 84 und 204 PS, die sowohl mit Vorderradantrieb als auch über alle vier Räder zum Galoppieren gebracht werden. Wer sich für einen Benziner entscheidet, erhält 150 bis 204 Pferdestärken. Wählbar ist dabei stets eine Kraftübertragung über manuelle Schaltung oder Automatikgetriebe.

Die Ausstattung des VW T6 Transporters

Man bekommt, was man sich wünscht – auf diese einfache Formel ließe sich der Innenraum der VW T6 Transporters beschreiben. Tatsächlich zeigt sich kaum ein anderes Fahrzeug des Herstellers so variabel. Als Gemeinsamkeit lässt sich der praktische Parkassistent erwähnen, der sich auf Wunsch an eine Rückfahrkamera koppeln lässt und bei bevorstehender Kollision sowohl akustisch wie optisch warnt. Für ausreichend Durchblick sorgt derweil das automatisch abblendende Fernlicht und der dabei zu Werke gehende „Light Assist“. Ebenfalls zu erwähnen sind die Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht.

Extras des VW T6

Angenehmes Sitzen im T6 versteht sich aufgrund der Ledersitze und der elektrischen Lendenwirbelunterstützung von selbst. Des Weiteren erfreut der Transporter mit einer Klimaautomatik, elektrischen Fensterhebern und einer 12-Volt-Steckdose an verschiedenen Stellen des Innenraums. Zuletzt ist jederzeit die Integration mobiler Geräte und deren Steuerung über Apps möglich.

Viele Menschen in Ulm sehen den VW T6 Neuwagen als Ihren Traumwagen an. Warum das so ist, lässt sich in den zahlreichen Tests nachlesen, in denen dieses Fahrzeug auf ganzer Höhe überzeugt hat. Das Autohaus Milde ist ein ausgewiesener Spezialist für Fahrzeuge von VW und damit auch den T6. Seit 1958 sind wir im Raum Ulm für unsere Kunden tätig und stehen für Erfahrung, Know-how und Vertrauenswürdigkeit. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich einer cleveren Finanzierung für Ihren VW T6 Neuwagen. So schonen Sie Ihr Budget und brauchen auch künftig auf keine Neuanschaffungen in Ulm zu verzichten. Die monatlichen Raten legen wir individuell fest und beziehen selbstverständlich Ihre Vorstellungen und Wünsche mit ein. Zuletzt nehmen wir gerne auch Ihren Gebrauchtwagen in Zahlung.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK.