Seat Jahreswagen in Ulm günstig kaufen

Seat Jahreswagen in Ulm: Qualität trifft Rabatte

Haben Sie schon einmal über einen Seat Jahreswagen in Ulm nachgedacht? In kaum einer anderen Konstellation profitieren Sie von einem so guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ihre Fahrten durch Ulm und die Umgebung finden fortan mit einem bestens eingefahrenen Fahrzeug statt, das preislich absolut im Gebrauchtwagenbereich liegt. Ein Seat Jahreswagen darf nur dann als solcher verkauft werden, wenn das Datum der Erstzulassung maximal zwölf Monate zurückliegt. Daraus resultiert nicht nur ein Top-Zustand des Modells, sondern auch eine Ausstattung und Motorisierung, die nahezu immer aus der aktuellen Modellgeneration stammt. Mit anderen Worten müssen Sie keinerlei Abstriche gegenüber einen Neuwagen hinnehmen. Den einwandfreien Zustand können wir auch deshalb gewährleisten, weil wir als Kfz-Meisterbetrieb jedes Fahrzeug sorgfältig überprüfen. Dafür stehen wir mit unserem guten Namen in Ulm und Tradition seit 1958.

AKTUELLE Seat Jahreswagen TOP ANGEBOTE

Seat Alhambra

EU-Fahrzeug Jahreswagen UVL 10 Tage
Preis:

29.090,-

19% MwSt. ausweisbar

Alhambra 2.0 TDI DPF DSG LIFE STYLE * NAVI * PARKLENKASSISTENT * KAMERA * 7-SITZER * EL. SCHIEBETÜREN

Fahrzeug-Nr. 521096#0151| Vorlauffahrzeug
110 kW (150 PS) | Diesel (Euro 6W)
22.400 km
28.03.2018
6-Gang Automatik
Indiumgrau
Verbrauch kombiniert: 5,2 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 137 g/km, Energieeffizienzklasse: A

Seat Leon

EU-Fahrzeug Jahreswagen UVL 10 Tage
%
Preisvorteil
Preis:

19.890,-

19% MwSt. ausweisbar

Leon ST 1.4 TSI FR * SOFORT * WINTERPAKET * SITZHEIZUNG * TEMPOMAT * TEILLEDER

Fahrzeug-Nr. 131898#0151| Vorlauffahrzeug
92 kW (125 PS) | Super E10 (Euro 6W)
10 km
27.07.2018
6-Gang Handschaltung
Desirerot
Verbrauch kombiniert: 5,2 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 120 g/km, Energieeffizienzklasse: B

Seat Leon

EU-Fahrzeug Jahreswagen UVL 10 Tage
Preis:

20.590,-

19% MwSt. ausweisbar

Leon 1.4 TSI ACT STYLE * VOLL-LED * NAVI * WINTERPAKET * PDC * SITZHEIZUNG * TEMPOMAT

Fahrzeug-Nr. 019538#0151| Vorlauffahrzeug
110 kW (150 PS) | Super E10 (Euro 6)
10 km
25.07.2018
6-Gang Handschaltung
Bohemelila
Verbrauch kombiniert: 4,8 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 113 g/km, Energieeffizienzklasse: B

Ihr Autopartner für Ulm – Autohaus Milde

Ulm ist eine Großstadt an den Ufern der Donau und markiert sowohl die Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern als auch den südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb. Besonders bekannt ist die Stadt für das Ulmer Münster, das mit gut 161 Metern den höchsten Kirchturm der Welt bietet. Ulm wurde bereits während des Mittelalters gegründet und war lange Zeit eine Königspfalz. Im Vordergrund stand insbesondere der Handel, der auch an der Südseite des Rathauses in Form eines Seccomalerei dargestellt wird. Um 1500 war Ulm schließlich eine der bedeutendsten Städte Deutschlands. Heute ist die Innenstadt vor allem durch den Kontrast aus neuen und alten Gebäuden gekennzeichnet und gilt mancherorts als Musterbeispiel für zukunftsweisenden Städtebau.

Seine wirtschaftliche Bedeutung erwächst Ulm aus einem Standort der Elektroindustire sowie die Herstellung von Waffen. Darüber hinaus werden Nutzfahrzeuge in Ulm produziert und bis heute haben große Automobilkonzerne hier wichtige Niederlassungen. Des Weiteren ist Ulm Messestandort.

Die Verkehrsanbindung der Stadt Ulm wird vor allem durch die Autobahnen A7 und A8 realisiert. Des Weiteren laufen gleich vier Bundesstraßen über das Stadtgebiet. Über die A7 wird auch das Autohaus Milde in kurzer Zeit erreicht. Nach nur kurzer Fahrzeit erreichen Sie unser vielfältiges Angebot und dürfen sich vor Ort auf einen EU-Neuwagen bzw. EU-Reimport zu besonders günstigen Preisen freuen. Wir gewähren Ihnen Rabatte von bis zu 30 Prozent und überzeugen zudem durch jede Menge Erfahrung und eine kompetente Beratung. Hinzu kommt, dass wir jedem unserer Kunden ein kostenfreies Starterpaket überreichen. Hierin enthalten sind sowohl Fußmatten als auch eine deutsche Bedienungsanleitung aber auch die notwendigen Warnweste, Warndreieck und ein Erste-Hilfe-Set. Das Autohaus Milde versorgt Sie zudem im Kontext einer Garantieabwicklung mit einem kostenlosen Ersatzfahrzeug und übernimmt als Kfz-Meisterbetrieb alle Dienstleistungen von der Inspektion über die Reparatur bis hin zur Unfallinstandsetzung. Sprechen Sie uns jederzeit gerne an und lernen Sie uns kennen.

Der spanische Hersteller Seat fristete lange Zeit ein Schattendasein und war in Deutschland kaum bekannt. Hintergrund waren vor allem die vielen Lizenzbauten, die nicht unter eigenem Firmenlogo auf den Markt kamen. Das Deutschland-Debüt als Seat erfolgte 1983 und wenige Jahre danach wurde Seat von Volkswagen übernommen. Der Name Seat verrät jedoch, dass es sich in früheren Jahren um ein staatliches Unternehmen handelte und steht für: Sociedad Española de Automóviles de Turismo, S.A. was in deutscher Übersetzung so viel wie „Spanische Gesellschaft für Personenkraftwagen“ bedeutet.

Die Geschichte des Herstellers Seat

Gegründet wurde Seat im Jahr 1950 als Staatsunternehmen. Beteiligt waren sowohl die Institución Nacional de Industria als auch der italienische Fiat-Konzern, der sich direkt sieben Prozent an dem neuen Hersteller sicherte. So ist nicht verwunderlich, dass in den ersten Jahren Lizenzbauten wie ab 1957 der Seat 600 entstanden. In Spanien wurde diese erschwingliche Alternative zum Fiat 600 zum Klassiker, was auch für das Taxi Seat 1500 „ Milquinientos“ galt. Seat war in diesen Jahren nur in Spanien aktiv und exportierte keine Fahrzeuge.

Anfang der 1970er Jahre errichtete das Unternehmen dann jedoch sein neues Centro Technico am Firmensitz Martorell. Auch hier leistete Fiat Unterstützung, sodass die ersten Exportfahrzeuge Lizenzbauten für den italienischen Hersteller waren.

Mit dem Seat Ronda und dem Seat Fura emanzipierten sich die Spanier schließlich von Fiat und begannen Anfang der 1980er Jahre mit eigenen Modellen. Ab 1982 arbeitete man mit VW zusammen und wurde schließlich komplett in den Volkswagen-Konzern integriert. So entstand nach und nach eine breit gefächerte Modellpalette, die immer wieder auf das Wolfsburger Know-how zurückgreift. Heutzutage gilt Seat vor allem als kostengünstig, ohne dabei Nachteile in puncto Qualität mitzubringen.

Seat im Motorsport

Bereits in den 1970er Jahren war Seat dem Motorsport verbunden. 1973 gewann ein Seat die spanische Rallye-Meisterschaft und insbesondere die 1990er Jahre gerieten zu einem einzigen Triumphmarsch der Spanier. Drei Mal dominierte Seat die FIA Rallye-Weltmeisterschaft und ergatterte zudem zwei Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Hinzu kamen verschiedene eigene Markenpokale, die sich großer Beliebtheit erfreuten.

Innovationen des Herstellers

Die Geschichte der Marke Seat ist reich an Innovationen, wenngleich diese teilweise vom Mutterkonzern Volkswagen stammen. In jüngerer Vergangenheit konnte man vor allem durch das beliebte Dashboard im Ateca und dem neuen Leon überzeugen. Die Rede ist von einem Display mit eigenem Menüknopf, das sich durchaus mit einem Tablet oder einem Smartphone für das Auto vergleichen lässt.

Breit gefächerte Modellpalette

Die Zeiten, in denen Seat ausschließlich Kleinwagen baute, sind lange vorbei. Heutzutage wird nahezu das gesamte Spektrum an Fahrzeugen abgedeckt, wozu sogar SUV gehören. Der Klassiker ist und bleibt jedoch der Seat Ibiza, der seit 1984 vom Band rollt. Im Hinblick auf die Verkaufszahlen handelt es sich hierbei um eines der erfolgreichsten Modelle der Spanier, was auch an der Stufenheck-Version Seat Cordoba liegt. Der Ibiza befindet sich seit 2017 in der fünften Modellgeneration.

Der kleinste Vertreter der Marke ist mittlerweile der Seat Mii. Gerade einmal 3,56 Meter schlagen hier zu Buche, womit das Fahrzeug insbesondere für Fahrten in der Stadt geeignet ist. Trotz der geringen Größe wurden dem Mii attraktive Extras wie Zentralverriegelung oder auch elektrische Fensterheber eingebaut, womit die Attraktivität des Fahrzeugs deutlich ansteigt.

Im Kompaktbereich werden der Seat Leon und der Seat Toledo ins Rennen geschickt. Auch der Leon ist ein Klassiker und wird bereits seit 1999 angeboten. Der enge Verwandte des VW Golf befindet sich derzeit in der dritten Modellgeneration und wird mit vielen Extras angeboten. Der Toledo ist noch länger Teil des Sortiments und wird seit 1991 gebaut, aktuell in der vierten Modellgeneration.

Weitere bekannte Modelle des Herstellers sind der Seat Alhambra, der als Van für Furore sorgt und auch als Siebensitzer zu haben ist. Ebenfalls eine Besonderheit des Alhambra besteht im Allradantrieb, der optional zu haben ist.

Zuletzt bietet Seat mit dem Ateca seit 2016 auch ein SUV. Hier war die Resonanz der Kundschaft so enorm, dass das Unternehmen bereits über eine Erweiterung seiner Produktion nachdenkt. Entsprechend handelt es sich um eines der neuen Erfolgsmodelle, das auch in Zukunft für Furore sorgen dürfte.

Mit einem Seat Jahreswagen in Ulm entfallen natürlich auch die Wartezeiten, die bei Neuwagen teilweise beträchtlich ausfallen können. Sämtliche Fahrzeuge warten auf unserem Hof oder können in wenigen Tagen bereitgestellt werden. Nach dem Kauf brauchen Sie nur noch in Ihren Seat einzusteigen und können direkt in Ulm durchstarten. Hinsichtlich der Finanzierung kommen wir Ihnen entgegen und nehmen Ihren aktuellen Gebrauchtwagen gerne in Zahlung. Wie wäre es, wenn Sie die Restsumme dann durch eine Finanzierung ausgleichen? Das geht bei uns zu niedrigen Zinsen und mit monatlichen Raten, die Ihr Budget so gut wie nicht belasten. Lassen Sie uns miteinander sprechen und gemeinsam die Möglichkeiten ausloten.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK.