Fiat 500 Jahreswagen in Ulm günstig kaufen

Einsteigen zum Sparpreis: Ihr Fiat 500 Jahreswagen in Ulm

Die Entscheidung für einen Fiat 500 Jahreswagen in Ulm ist sowohl in finanzieller als auch in qualitativer Hinsicht eine gute Wahl. Wie bereits am Namen abzulesen, darf ein Fiat 500 Jahreswagen nicht älter als ein Jahr sein. Ausschlaggebend hierfür ist das Datum der Erstzulassung. Damit einhergehend ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie fortan mit einem Fahrzeug der aktuellen Modellgeneration in Ulm unterwegs sind und von sämtlichen Extras profitieren. Fiat 500 Jahreswagen bedeutet jedoch auch, dass das Fahrzeug bereits über die Straßen von Ulm oder einem anderen Ort bewegt wurde und somit perfekt eingefahren ist. Für einen erstklassigen Zustand sorgen wir beim Autohaus Milde, indem wir jeden Jahreswagen gründlich überprüfen und bei Bedarf Verschleißteile ersetzen.

AKTUELLE Fiat 500 Jahreswagen TOP ANGEBOTE

Ihr Autopartner für Ulm – Autohaus Milde

Ulm ist eine Großstadt an den Ufern der Donau und markiert sowohl die Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern als auch den südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb. Besonders bekannt ist die Stadt für das Ulmer Münster, das mit gut 161 Metern den höchsten Kirchturm der Welt bietet. Ulm wurde bereits während des Mittelalters gegründet und war lange Zeit eine Königspfalz. Im Vordergrund stand insbesondere der Handel, der auch an der Südseite des Rathauses in Form eines Seccomalerei dargestellt wird. Um 1500 war Ulm schließlich eine der bedeutendsten Städte Deutschlands. Heute ist die Innenstadt vor allem durch den Kontrast aus neuen und alten Gebäuden gekennzeichnet und gilt mancherorts als Musterbeispiel für zukunftsweisenden Städtebau.

Seine wirtschaftliche Bedeutung erwächst Ulm aus einem Standort der Elektroindustire sowie die Herstellung von Waffen. Darüber hinaus werden Nutzfahrzeuge in Ulm produziert und bis heute haben große Automobilkonzerne hier wichtige Niederlassungen. Des Weiteren ist Ulm Messestandort.

Die Verkehrsanbindung der Stadt Ulm wird vor allem durch die Autobahnen A7 und A8 realisiert. Des Weiteren laufen gleich vier Bundesstraßen über das Stadtgebiet. Über die A7 wird auch das Autohaus Milde in kurzer Zeit erreicht. Nach nur kurzer Fahrzeit erreichen Sie unser vielfältiges Angebot und dürfen sich vor Ort auf einen EU-Neuwagen bzw. EU-Reimport zu besonders günstigen Preisen freuen. Wir gewähren Ihnen Rabatte von bis zu 30 Prozent und überzeugen zudem durch jede Menge Erfahrung und eine kompetente Beratung. Hinzu kommt, dass wir jedem unserer Kunden ein kostenfreies Starterpaket überreichen. Hierin enthalten sind sowohl Fußmatten als auch eine deutsche Bedienungsanleitung aber auch die notwendigen Warnweste, Warndreieck und ein Erste-Hilfe-Set. Das Autohaus Milde versorgt Sie zudem im Kontext einer Garantieabwicklung mit einem kostenlosen Ersatzfahrzeug und übernimmt als Kfz-Meisterbetrieb alle Dienstleistungen von der Inspektion über die Reparatur bis hin zur Unfallinstandsetzung. Sprechen Sie uns jederzeit gerne an und lernen Sie uns kennen.

Der Fiat 500 gilt als rollende Legende. Kaum ein anderes Fahrzeug hat in der Automobilgeschichte hat so sehr Kultstatus erlangt, wie der pfiffige kleine Italiener. Einer der Gründe für den großen Erfolg ist die reiche Tradition, aus der der Hersteller schöpft. Bereits in den 1950er Jahren wurde der erste „Nuova 500“ hergestellt und folgte auf den gleichermaßen legendären „Topolino“. Das Fahrzeug wurde in der Folge über 20 Jahre produziert und galt als Inbegriff eines italienischen Kleinwagens. Im Jahr 2007 erschien dann eine Neuauflage, der unter anderem die Auszeichnung als „Auto des Jahres“, „Europäisches Auto des Jahres“ sowie „World Car Design of the year“ verliehen wurde. Erneut handelt es sich um einen Kleinstwagen, wenngleich gegenüber der alten Version ein deutliches Längenwachstum zu verzeichnen ist.

Fakten rund um den Fiat 500

Die Länge des Fiat 500 liegt bei 3,57 Meter bei 1,63 Meter Breite und einer Höhe von bis zu 1,49 Meter. Auf diese Weise handelt es sich um ein Fahrzeug, das insbesondere für die Innenstadt konstruiert wurde, was auch am geringen Leergewicht von rund einer Tonne ablesbar ist. Das Ladevolumen lässt sich auf bis zu 610 Liter erweitern, wobei die Rücksitze im Verhältnis von 50 zu 50 umklappbar sind. Ferner ist für den Fiat 500 charakteristisch, dass das Fahrzeug sowohl als Schräghecklimousine als auch in einer offenen Version zu haben ist und zudem immer wieder Sondermodelle in enger Zusammenarbeit mit Modefirmen, Modezeitschriften oder auch Yachtenherstellern aufgelegt werden.

Angetrieben wird der Fiat 500 von einer ganzen Reihe an Motoren, die sowohl mit Diesel- als auch mit Benzin- und Erdgastechnologie arbeiten. Das Leistungsspektrum beginnt bei 69 PS und lässt sich auf bis zu 180 PS in der Ausführung des Werkstuners Abarth steigern. Wer es besonders umweltfreundlich mag, der entscheidet sich für die Ausführung mit Elektromotor, die 113 Pferdestärken auf die Straße bringt.

Ausstattung des Fiat 500

Die erste Generation des Fiat 500 erhielt 2016 eine umfangreiche Modellpflege und präsentiert sich seither mit noch mehr Ausstattung. Kennzeichnend ist zunächst einmal das variable Design, das sich in zahlreichen Lackierungen und allein sechs zur Auswahl stehenden Felgen manifestiert. Die Front des Fahrzeug scheint geradezu zu lächeln und das Tagfahrlicht erinnert an die Ziffer „0“ innerhalb des 500-Logos. Eine Besonderheit stellen die Heckleuchten dar, in die noch einmal ein dekoratives Element in der Lackfarbe des Fahrzeugs integriert wurde. Überdies wird nicht an Chrom gespart, womit der Lifestyle-Faktor des Modells unterstrichen wird. Sogar die Kappen der Außenspiegel lassen sich auf diese Art in Chrom tauchen.

Extras und Technik des Fiat 500

Bemerkenswert ist das hohe technische Niveau, auf dem der Fiat 500 vorfährt. Ein Musterbeispiel ist das Infotainment, das die Integration mobiler Geräte problemlos zulässt. Dank eines USB-Anschlusses, lässt sich die eigenen Playlist wiedergeben und die Steuerung erfolgt über einen bis zu sieben Zoll großen Touchscreen. Ebenfalls möglich sind das Freisprechen sowie die Nutzung einer Live-Dienste sowie der Navigation in Echtzeit. Dank My:Car lässt sich sogar das geparkte Fahrzeug orten und kann somit auch in fremden Städten niemals verloren gehen. Weitere Extras des Fiat 500 sind Parksensoren im hinteren Bereich sowie ein Licht- und Regensensor, der automatisch reagiert. Die Sicherheit wird von Fiat als 500-prozentig bezeichnet, was unter anderem am Geschwindigkeitsbegrenzer, Servolenkung sowie ABS, ESC und sieben Airbags liegt.

Mit einem Fiat 500 Jahreswagen entscheiden Sie sich nicht nur für eine preisgünstige Variante, sondern auch für ein umfassend ausgestattetes Fahrzeug. In der Regel verfügen die Modelle über einen Großteil der verfügbaren Extras, die Sie hier ohne Aufpreis erhalten. Anders formuliert, dürfen Sie zum Preis eines Gebrauchtwagens in ein fast neues Fahrzeug steigen und sind in Ulm und Umgebung mobil. Sie möchten Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung geben? Dann fragen Sie uns nach einem Angebot. Gerne besprechen wir auch die Möglichkeiten einer Finanzierung und räumen Ihnen niedrige monatliche Raten ein. Auf diese Weise erhalten Sie Ihre Liquidität und profitieren trotzdem von einem Fiat 500, der Sie durch Ulm und Umgebung bewegt.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK.