Suzuki Vitara Neuwagen in Neu-Ulm günstig kaufen

Wie geschaffen für Neu-Ulm: Ihr Suzuki Vitara Neuwagen

Wenn Sie keine Kompromisse eingehen und ohne „Wenn und Aber“ auf höchste Qualität setzen, dann empfehlen wir für Fahrten in und um Neu-Ulm einen Suzuki Vitara Neuwagen. Die Pluspunkte liegen vor allem in der Ausstattung, die den aktuellen Erfordernissen in puncto Sicherheit genügt und zudem jedes nur erdenkliche Extras bietet. Bei einem Suzuki Vitara Neuwagen können Sie aussuchen, mit welcher Lackierung, Motorisierung und welcher Ausstattung das Modell geliefert werden soll. Wenn Sie zudem jede Menge Geld sparen möchten, fragen Sie uns nach unseren Suzuki Vitara Neuwagen als EU-Reimporte bzw. EU-Neuwagen. Mit ein bisschen Glück ist das passende Fahrzeug bereits vorrätig und Sie können direkt in Neu-Ulm durchstarten. Unsere Rabatte liegen bei bis zu 30 Prozent.

AKTUELLE Suzuki Vitara Neuwagen TOP ANGEBOTE

Suzuki
Vitara GL+ WLTP 1.4 Boosterjet Hybrid 4WD 95kW / 129PS 1.4 Boosterjet Hybrid 4WD 95kW / 129PS

EU-Fahrzeug Neuwagen 25380#1577 UVL 10 Tage
 
20.750,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 95 kW (129 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 20 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 6,1 l/100km * | CO2 kombiniert: 138 g/km *

Suzuki
Vitara GLX WLTP 1.4 Boosterjet Hybrid 4WD 95kW / 129PS 1.4 Boosterjet Hybrid 4WD 95kW / 129PS

EU-Fahrzeug Neuwagen 25226#1577 UVL 10 Tage
 
22.440,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 95 kW (129 PS)
Kraftstoff: Hybrid-Benzin
Laufleistung: 20 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 6,1 l/100km * | CO2 kombiniert: 138 g/km *

Autohaus Milde – Fahrzeuge für Neu-Ulm und Umgebung

Wenngleich die Namensgebung Anderes vermuten ließe, gehört Neu-Ulm nicht mehr zu Baden-Württemberg sondern zu Bayern. Der Ort ist neueren Ursprung und resultiert tatsächlich aus einer Abspaltung von Ulm, das seit dem Jahr 1810 zu Württemberg gehört. Neu-Ulm hat knapp 57.000 Einwohner, bildet jedoch in Kombination mit Ulm ein Doppelzentrum mit rund 180.000 Einwohnern. Sehenswert sind vor allem die zahlreichen Museen, in denen unter anderem moderne Kunst ausgestellt wird. Zudem beherbergt Neu-Ulm ein bekanntes Kindermuseum. Als bekannte Bauwerke gelten die Kirche St. Johann Baptist sowie der Wasserturm im Kollmannspark.

Erreicht wird Neu-Ulm unter anderem über die Autobahn A7, die die gesamte Region an den Rest Deutschlands anbindet. Des Weiteren durchqueren die Bundesstraßen B10, B19, B28 sowie die B30 und B311 das Stadtgebiet. An Unternehmen ist vor allem ein Hersteller für Busse zu nennen, der einer der größten Arbeitgeber der Stadt ist. Darüber hinaus befindet sich mit der Neu-Ulmer Wohnungsbaugesellschaft eines der größten kommunalen Wohnungsunternehmen in der Region. Neu-Ulm ist aber auch ein wichtiger Standort für Logistik und mehrere Unternehmen aus der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie.

Auch, wenn Neu-Ulm bereits in Bayern liegt, ist es von hier nicht weit ins Autohaus Milde. Vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen EU-Import bzw. einem EU-Neuwagen sind, kann sich die kurze Autofahrt lohnen. Wir bieten Rabatte von bis zu 30 Prozent und zeichnen uns durch eine umfangreiche Produktvielfalt aus. Darüber hinaus werden Sie bei uns mit viel Erfahrung und Know-how bedient. Eine Besonderheit besteht im kostenfreien Starterpaket. Hierin enthalten sind sowohl Fußmatten als auch eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Darüber hinaus schenken wir unseren Kunden die Warnweste, das Warndreieck und den Erste-Hilfe-Kasten. Das Autohaus Milde ist neben der Tätigkeit im Bereich Autohandel auch ihr erster Ansprechpartner für Reparaturen und Instandsetzungen. Zu unserem Service gehört ein kostenfreies Ersatzfahrzeug im Rahmen der Garantieabwicklung sowie das breit gefächerte Leistungsspektrum eines Kfz-Meisterbetriebs.

Es war im Jahr 2015 als dem Suzuki Vitara ein fulminantes Comeback glückte. Auf dem Markt war ein SUV mit identischem Namen bereits in den Jahren von 1988 bis 1998. Mit dem neuen Vitara bedient der japanische Hersteller den Bedarf an kompakten SUV und platziert das Fahrzeug somit noch unterhalb des SX-4. Das erste Facelift erhielt das Fahrzeug Ende 2018, was sich nicht nur in einer geschärften Optik, sondern auch in neuen, noch effizienteren Motoren widerspiegelt. Der Kühlergrill mit seinen vielen Chromelementen macht das Fahrzeug zu einem echten Hingucker und auch Aspekte wie die Privacy Verglasung machen sich positiv bemerkbar. Hinzu kommt, dass der Suzuki Vitara kein reines Stadtmodell ist, sondern auch im Gelände seine Zähne zeigt.

Der Suzuki Vitara in Zahlen

Die Länge des Suzuki Vitara ist mit 4,18 Meter im Bereich eines Kleinwagens angesiedelt. Dabei ist das SUV 1,78 Meter breit und 1,61 Meter hoch. Dank eines Radstands von 2,50 Meter herrscht im Innenraum ausreichend Platz für bis zu fünf Personen. Wer möchte, belädt den Kofferraum mit bis zu 375 Liter oder klappt die Rücksitzbank um, um ein Laderaumvolumen in Höhe von 1.120 Liter zu erhalten. Praktisch ist in diesem Kontext der doppelte Kofferraumboden und die Erweiterung der Ladefläche durch Ablagefächer in der Mittelkonsole sowie Seitenfächer.

Die Motorisierung des Suzuki Vitara erfolgt mit Benzin-Aggregaten und bringt zwischen 112 und 140 PS auf die Straße oder Schotterpiste. Selbstverständlich ist neben dem Vorderradantrieb auch eine Ausführung mit Allradantrieb zu haben. Die Bodenfreiheit liegt bei 18,5 Zentimeter und der Böschungswinkel wird mit 18,2° im vorderen Bereich bzw. 28,2° hinten angegeben. Wer abseits des Asphaltdschungels unterwegs sein möchte, kann dies somit getrost tun. Neben dem Schaltgetriebe steht für den Vitara stets auch eine Automatik bereit. Sämtliche Motoren entsprechend der Euro 6d-TEMP-Norm.

Komfort und Ausstattung des Suzuki Vitara

Neben seiner Geländetauglichkeit überzeugt der Vitara mit jeder Menge Komfort. Da ist beispielsweise das Panorama-Glasschiebedach, mit dem viel Tageslicht in den Innenraum gelangt. Zudem verfügt der kleine Japaner über ein farbiges LCD-Multifunktionsdisplay, das sämtliche zentralen Informationen wie Verbrauch oder Durchschnittsgeschwindigkeit anzeigt. Ebenfalls Teil der Ausstattung ist eine Klimaanlage mit Pollenfilter und die elektrischen Fensterheber vorne und hinten verstehen sich von selbst. Darüber hinaus trumpft das Fahrzeug mit beheizten Sitzen auf und erfreut mit einem Lederlenkrad und verchromten Türinnengriffen.

Extras und Technik des SUV

In technischer Hinsicht bietet der Suzuki Vitara bereits beim Einstieg, der natürlich ohne Schlüssel erfolgt, ein erstes Schmankerl. Der Außenspiegel des Fahrzeugs lässt sich elektrisch verstellen und für Fahrten in der Innenstadt anklappen. Darüber hinaus wartet der Vitara mit LED-Scheinwerfern, Nebelscheinwerfern und Schaltwippen auf. Für ein maximales Maß an Sicherheit sorgen die Müdigkeitserkennung sowie das Spurhaltesystem. Wer die Liste mit den Assistenzsystemen weiter durchgeht, stößt zudem auch auf einen Toter Winkel- Warner, eine Verkehrszeichenerkennung und eine Rückfahrkamera, die an die Einparkhilfe gekoppelt wurde. Da ein so attraktives SUV Begehrlichkeiten wecken könnte, verfügt der Suzuki Vitara zudem über eine Alarmanlage.

Viele Menschen in Neu-Ulm sehen den Suzuki Vitara Neuwagen als Ihren Traumwagen an. Warum das so ist, lässt sich in den zahlreichen Tests nachlesen, in denen dieses Fahrzeug auf ganzer Höhe überzeugt hat. Das Autohaus Milde ist ein ausgewiesener Spezialist für Fahrzeuge von Suzuki und damit auch den Vitara. Seit 1958 sind wir im Raum Neu-Ulm für unsere Kunden tätig und stehen für Erfahrung, Know-how und Vertrauenswürdigkeit. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich einer cleveren Finanzierung für Ihren Suzuki Vitara Neuwagen. So schonen Sie Ihr Budget und brauchen auch künftig auf keine Neuanschaffungen in Neu-Ulm zu verzichten. Die monatlichen Raten legen wir individuell fest und beziehen selbstverständlich Ihre Vorstellungen und Wünsche mit ein. Zuletzt nehmen wir gerne auch Ihren Gebrauchtwagen in Zahlung.