ŠKODA Octavia Jahreswagen in Neu-Ulm günstig kaufen

Einsteigen zum Sparpreis: Ihr ŠKODA Octavia Jahreswagen in Neu-Ulm

Die Entscheidung für einen ŠKODA Octavia Jahreswagen in Neu-Ulm ist sowohl in finanzieller als auch in qualitativer Hinsicht eine gute Wahl. Wie bereits am Namen abzulesen, darf ein ŠKODA Octavia Jahreswagen nicht älter als ein Jahr sein. Ausschlaggebend hierfür ist das Datum der Erstzulassung. Damit einhergehend ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie fortan mit einem Fahrzeug der aktuellen Modellgeneration in Neu-Ulm unterwegs sind und von sämtlichen Extras profitieren. ŠKODA Octavia Jahreswagen bedeutet jedoch auch, dass das Fahrzeug bereits über die Straßen von Neu-Ulm oder einem anderen Ort bewegt wurde und somit perfekt eingefahren ist. Für einen erstklassigen Zustand sorgen wir beim Autohaus Milde, indem wir jeden Jahreswagen gründlich überprüfen und bei Bedarf Verschleißteile ersetzen.

AKTUELLE ŠKODA Octavia Jahreswagen TOP ANGEBOTE

Skoda
Octavia Combi 1.5 TSI ACT DSG STYLE * SMARTLINK * LED-SCHEINWERFER * KESSY * PDC * SHZG

EU-Fahrzeug Jahreswagen K0228624#0151 UVL 10 Tage
 
23.790,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 22.08.2019
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 10 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,1 l/100km * | CO2 kombiniert: 116 g/km *

Autohaus Milde – Fahrzeuge für Neu-Ulm und Umgebung

Wenngleich die Namensgebung Anderes vermuten ließe, gehört Neu-Ulm nicht mehr zu Baden-Württemberg sondern zu Bayern. Der Ort ist neueren Ursprung und resultiert tatsächlich aus einer Abspaltung von Ulm, das seit dem Jahr 1810 zu Württemberg gehört. Neu-Ulm hat knapp 57.000 Einwohner, bildet jedoch in Kombination mit Ulm ein Doppelzentrum mit rund 180.000 Einwohnern. Sehenswert sind vor allem die zahlreichen Museen, in denen unter anderem moderne Kunst ausgestellt wird. Zudem beherbergt Neu-Ulm ein bekanntes Kindermuseum. Als bekannte Bauwerke gelten die Kirche St. Johann Baptist sowie der Wasserturm im Kollmannspark.

Erreicht wird Neu-Ulm unter anderem über die Autobahn A7, die die gesamte Region an den Rest Deutschlands anbindet. Des Weiteren durchqueren die Bundesstraßen B10, B19, B28 sowie die B30 und B311 das Stadtgebiet. An Unternehmen ist vor allem ein Hersteller für Busse zu nennen, der einer der größten Arbeitgeber der Stadt ist. Darüber hinaus befindet sich mit der Neu-Ulmer Wohnungsbaugesellschaft eines der größten kommunalen Wohnungsunternehmen in der Region. Neu-Ulm ist aber auch ein wichtiger Standort für Logistik und mehrere Unternehmen aus der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie.

Auch, wenn Neu-Ulm bereits in Bayern liegt, ist es von hier nicht weit ins Autohaus Milde. Vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen EU-Import bzw. einem EU-Neuwagen sind, kann sich die kurze Autofahrt lohnen. Wir bieten Rabatte von bis zu 30 Prozent und zeichnen uns durch eine umfangreiche Produktvielfalt aus. Darüber hinaus werden Sie bei uns mit viel Erfahrung und Know-how bedient. Eine Besonderheit besteht im kostenfreien Starterpaket. Hierin enthalten sind sowohl Fußmatten als auch eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Darüber hinaus schenken wir unseren Kunden die Warnweste, das Warndreieck und den Erste-Hilfe-Kasten. Das Autohaus Milde ist neben der Tätigkeit im Bereich Autohandel auch ihr erster Ansprechpartner für Reparaturen und Instandsetzungen. Zu unserem Service gehört ein kostenfreies Ersatzfahrzeug im Rahmen der Garantieabwicklung sowie das breit gefächerte Leistungsspektrum eines Kfz-Meisterbetriebs.

Mit dem ŠKODA Octavia legt die tschechische VW-Tochter ihren Topseller vor. Das Kompaktfahrzeug trägt einige Gene des VW Golf, beweist jedoch dennoch seine Eigenständigkeit. Vor allem hinsichtlich des Platzangebots setzt der Octavia Ausrufezeichen und ist zudem ein echter Klassiker. Lässt man die Unterbrechungen in der Produktionsgeschichte außer Acht, so kann das Modell bis ins Jahr 1959 zurückverfolgt werden. Die aktuelle Modellgeneration des ŠKODA Octavia datiert auf das Jahr 2017 und überzeugt durch jede Menge Extras und eine Ausstattung, die auch in einer höheren Fahrzeugklasse konkurrenzfähig wäre. Erhältlich ist das Modell sowohl als Limousine als auch als Kombi bzw. Combi, wie es bei ŠKODA heißt.

Die Eckdaten des ŠKODA Octavia

Je nachdem, für welche Ausführung des ŠKODA Octavia man sich entscheidet, schlagen bis zu 4,69 Meter Länge zu Buche. Die Rede ist natürlich vom Combi, der es auf 610 Liter Laderaumvolumen im Kofferraum sowie ein Maximum von 1.740 Liter bringt. Besagter Kofferraum wartet dann auch mit einem cleveren Netzsystem auf und erfreut durch praktische Cargo-Befestigungselemente, mit denen Gegenstände gesichert werden können. Des Weiteren wird eine versenkbare Anhängerkupplung geboten und natürlich dürfen auch die Haken im Kofferraum nicht fehlen.

Angetrieben wird der ŠKODA Octavia mit einer ganzen Fülle an unterschiedlichen Motoren. Der Einstieg in die Welt der Benziner erfolgt über den 1.0 TSI mit 115 PS. Wie auch die anderen Aggregate kommt hier ein Turbolader zum Einsatz und sorgt für eine beachtliche Effizienz. In den Ausführungen mit eineinhalb und zwei Liter Hubraum schlagen 150 bzw. 190 PS zu Buche und die Top-Motorisierung bringt 245 Pferdestärken auf den Asphalt. Zum Teil arbeitet der Octavia dabei mit der aktiven Zylinderabschaltung ACT und verfügt stets über einen Vorderradantrieb. Wer einen Diesel ordert, kann zwischen 115 und 184 PS nutzen und kommt zudem in den Genuss eines Allradantriebs anstelle des sonst serienmäßigen Vorderradantriebs. Das Fahrwerk ist adaptiv und passt sich auf Wunsch den Vorlieben von Fahrerin und Fahrer an.

Komfort des ŠKODA Octavia

Der ŠKODA Octavia macht keinen Hehl aus seinem hohen Anspruch und kommt seit dem Facelift des Jahres 2017 mit noch mehr Technik und Assistenten daher. Zu Buche schlagen unter anderem der City-Notbremsassistent, bei dem auch eine automatische Erkennung von Fußgängern und Radfahrern integriert wurde. Des Weiteren findet sich im Octavia ein Querverkehrswarner und auch der gefürchtete Tote Winkel gehört dank eines entsprechenden Assistenten der Vergangenheit an. Spurhalte- und Spurwechselassistent sind ebenso mit von der Partie wie der „Crew Protect Assist“, bei dem im Falle eines bevorstehenden Unfalls die Gurte gestrafft und die Warnblinkanlage angeschaltet werden.

Besonderheiten des ŠKODA Octavia

Weitere Extras des ŠKODA Octavia sind der Eiskratzer im Tankdeckel und die praktische Jumbo Box. Geöffnet wird der Octavia über einen individuell einstellbaren Schlüssel. Die Besonderheit besteht darin, dass sowohl die Einstellung der Sitze als auch des Fahrwerks automatisch gespeichert und abgerufen werden. Entertainment wird im ŠKODA Octavia über einen acht Zoll großen Touchscreen angesteuert und natürlich dürfen auch WLAN und die Einbindung mobiler Geräte via Bluetooth nicht fehlen. Zuletzt bietet die Ausführung als Kombi die Möglichkeit, die Beleuchtung in Form einer LED-Taschenlampe auch außerhalb des Fahrzeugs zu nutzen.

Mit einem ŠKODA Octavia Jahreswagen entscheiden Sie sich nicht nur für eine preisgünstige Variante, sondern auch für ein umfassend ausgestattetes Fahrzeug. In der Regel verfügen die Modelle über einen Großteil der verfügbaren Extras, die Sie hier ohne Aufpreis erhalten. Anders formuliert, dürfen Sie zum Preis eines Gebrauchtwagens in ein fast neues Fahrzeug steigen und sind in Neu-Ulm und Umgebung mobil. Sie möchten Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung geben? Dann fragen Sie uns nach einem Angebot. Gerne besprechen wir auch die Möglichkeiten einer Finanzierung und räumen Ihnen niedrige monatliche Raten ein. Auf diese Weise erhalten Sie Ihre Liquidität und profitieren trotzdem von einem ŠKODA Octavia, der Sie durch Neu-Ulm und Umgebung bewegt.