ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen in Dillingen günstig kaufen

Kostengünstig durch Dillingen fahren mit Ihrem ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen

Wie wäre es mit einem ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen für Fahrten in und um Dillingen? In preislicher Hinsicht treffen Sie hiermit die perfekte Wahl und sparen jede Menge Geld. Darüber hinaus zeichnet sich der ŠKODA Karoq durch seine Langlebigkeit und eine hohe Wertstabilität aus. Mit anderen Worten werden Sie noch viele Jahre etwas von diesem Fahrzeug haben. Bereits die vorherigen Modellgenerationen waren durch ein hohes Maß an Sicherheit und viele Extras gekennzeichnet, sodass auch in diesem Bereich so gut wie keine Wünsche offen bleiben. Wir vom Autohaus Milde wissen genau, dass der Kauf eines ŠKODA Karoq immer auch Vertrauenssache ist. Unser Unternehmen ist seit 1958 in der Region Dillingen zu finden und steht für Kontinuität und Seriosität. Hierzu gehört auch, dass wir jeden gebrauchten ŠKODA Karoq umfassend durchchecken, bevor wir das Fahrzeug auf die Straßen von Dillingen lassen.

AKTUELLE ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Skoda
Karoq 1.6 TDI DPF AMBITION PLUS * NAVI * LED-SCHEINWERFER * PDC * SHZG * 5 JAHRE GARANTIE

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen K2036255#0151 UVL 10 Tage
 
22.690,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 17.04.2019
Motor: 85 kW (116 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 27.600 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
A Euro 6
Verbrauch kombiniert: 4,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 118 g/km *

Skoda
Karoq 1.5 TSI DSG STYLE * AHK * NAVI * LED-SCHEINWERFER * RÜCKFAHRKAMERA * PDC * SITZHEIZUNG

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen J2010184#0151 UVL 09.10.2020
 
27.090,- €
Differenzbesteuert
Erstzulassung: 06.06.2018
Motor: 110 kW (150 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 37.000 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Grau
 
Verbrauch kombiniert: 5,5 l/100km * | CO2 kombiniert: 125 g/km *

Autos und Zubehör in Dillingen beim Autohaus Milde

Dillingen an der Donau gehört zu Schwaben, ist jedoch Teil des Bundeslandes Bayern. Der Ort ist knapp 19.000 Einwohner groß hängt eng mit dem benachbarten Lauingen zusammen. Kennzeichnend ist, dass sich Dillingen über beide Ufer der Donau erstreckt und damit keine klassische Grenzstadt ist. Die nächste Großstadt ist entsprechend Augsburg, das rund 50 Kilometer südlich liegt. Die Geschichte der Stadt Dillingen lässt sich bis in die Jungsteinzeit zurück verfolgen und die erste urkundliche Erwähnung datiert auf das Mittelalter. Zu Bayern kam Dillingen im Jahr 1803.

Sehenswert ist vor allem die Basilika St. Peter, die auf Fundamenten aus dem 13. und dem 15. Jahrhundert. Auch zu erwähnen sind das Schloss sowie die Königstraße mit dem Mitteltorturm und vielen gut erhaltenen alten Gebäuden. In wirtschaftlicher Hinsicht erlebte Dillingen seinen Aufstieg erst nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Heute finden sich hier ein bekannter Hersteller für Hausgeräte, ein Automobillieferant sowie ein Hersteller von Spannmitteln.

Mit dem Auto erreicht man Dillingen über die Bundesstraße B16. Darüber hinaus wird das Stadtgebiet von den Autobahnen A7 und A8 flankiert, die jeweils runde 25 Kilometer entfernt sind. Über die A7 erreichen Sie auch schnell das Autohaus Milde und profitieren von der dortigen Auswahl und vielen spannenden Angeboten.

Für uns sprechen vor allem die attraktiven Rabatte. Beim Kauf eines EU-Neuwagens bzw. EU-Reimports gewähren wir bis zu 30 Prozent. Des Weiteren erfreuen wir unsere Kunden mit einem kostenlosen Starterpaket, bestehend aus Fußmatten sowie einer deutschen Bedienungsanleitung für Ihr neues Fahrzeug. Damit nicht genug, denn auch das Erste-Hilfe-Set sowie Warnweste und Warndreieck erhalten Sie selbstverständlich von uns. Ein weiterer Pluspunkt, den das Autohaus Milde für Kunden aus Dillingen und anderswo bietet, ist die Garantieabwicklung mit kostenlosem Ersatzfahrzeug. Sie suchen nach einem kompetenten Ansprechpartner rund um Inspektion, Reparaturen und die Unfallinstandsetzung? Dann haben Sie in uns Ihren erfahrenen und kompetenten Partner gefunden. Wann lernen wir uns kennen?

Der Gewinner des „Goldenen Lenkrads 2017“ macht seinem Namen alle Ehre. Gemeint ist der ŠKODA Karoq, der auf zwei Begriffe aus der Sprache der Ureinwohner des US-Bundesstaats Alaska zurückzuführen ist. Die Rede ist vom Auto bzw. „Kaa‘raq“ und dem Pfeil „Rug“, der auch im Firmenlogo von ŠKODA zu finden ist. Wie ein Pfeil ist das SUV auf die vorderen Plätze seiner Fahrzeugklasse geschossen und bereits nach kurzer Zeit musste der Hersteller der großen Nachfolger Tribut zollen und neue Produktionskapazitäten erschließen. Die Fußstapfen des Vorgängermodells Yeti scheinen entsprechend keineswegs zu groß auszufallen, was zu einem großen Teil am Aufsehen erregenden Komfort oder auch am Allradantrieb liegen dürfte.

Eckdaten zum ŠKODA Karoq

Im direkten Vergleich mit dem Kodiaq fällt der ŠKODA Karoq kleiner aus. So handelt es sich um ein Kompaktfahrzeug, das allerdings mit einem gigantischen Laderaum auftrumpft. Die Länge liegt bei 4,38 Meter, Breite und Höhe werden mit 1,84 Meter bzw. 1,60 Meter angegeben. Wer den ŠKODA Karoq als Lademeister nutzt, kann allein im Kofferraum stolze 521 Liter unterbringen und diesen auf Wunsch auf bis zu 1.630 Liter erweitern. Im Kofferraum „versteckt“ sich dann auch eines der Highlights – was in diesem Fall wörtlich zu nehmen ist. Gemeint ist die LED-Beleuchtung, die aus dem Fahrzeug entfernt und als Taschenlampe zweckentfremdet werden kann. Erreicht wird der Laderaum über eine automatisch funktionierende Heckklappe, die auf Fußbewegung reagiert und wer im Inneren für Ordnung sorgen möchte, wird hierfür mit Schienen, Haken und verschiedenen Staufächern belohnt.

Um den Vorderrad- oder Allradantrieb im ŠKODA Karoq in Gang zu setzen, arbeitet das Fahrzeug wahlweise mit Diesel- oder Benzinmotoren. Die Leistungsspanne reicht von 150 bis 190 PS und neben der Sechs-Gang-Handschaltung steht auch eine Sieben-Gang-Doppelkupplungsautomatik zur Verfügung. Natürlich verfügt das SUV auch über unterschiedliche Fahrmodi, die sich individuell wählen lassen.

Ungewöhnlicher ŠKODA Karoq

Der ŠKODA Karoq ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich. So lassen sich die sonst zu findenden Rundinstrumente durch ein digitales Cockpit ersetzen und ein großer Teil der Steuerung erfolgt über ein 9,2 Zoll großes Display. Sprach- und Gestensteuerung sind kein Problem und auch die Integration mobiler Geräte ist vorgesehen. Wer möchte, nutzt auf dieser Basis die Navigation in Echtzeit. Überhaupt ist das Level an technischen Annehmlichkeiten enorm und besteht auch in einer Verkehrszeichenerkennung und einem adaptiven Abstandsassistenten. Wer nicht schneller als 40 km/h fährt, kann das SUV sogar zur Parkplatzsuche nutzen. Das Einparken erfolgt dann automatisch und Fahrerin oder Fahrer müssen lediglich Bremse und Gaspedal bedienen.

Maximale Sicherheit

Wer im ŠKODA Karoq Platz nimmt, erfreut sich zunächst einmal am Sitzkomfort. Dank der integrierten Lendenwirbelstütze wird der Rücken geschont und durch das elektrisch bedienbare Panorama-Glasdach flutet Tageslicht den Innenraum. Der Frontradar ist in der Lage, Personen zu erkennen und fungiert als automatisches Notbremssystem. Ebenfalls verfügt der Karoq über einen Spurwechsel- und Spurhalteassistenten. Im Stau werden Kollisionen durch ein entsprechendes System vermieden und auf der Autobahn lassen sich sowohl Geschwindigkeit als auch der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug individuell einstellen und halten.

Es ist keineswegs nur der Preis, der für einen ŠKODA Karoq in Dillingen spricht. Sie erhalten hier ein zuverlässiges Fahrzeug, das bereits perfekt eingefahren wurde und an dem wir selbstverständlich die Verschleißteile erneuert haben. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein konkretes Angebot und beziehen auf Wunsch auch die Inzahlungnahme Ihres gebrauchten Fahrzeugs mit ein. Sie erhalten auf jeden Fall ein faires Angebot und dürfen sich zudem auf günstige Konditionen bei der Finanzierung freuen. Konkret bedeutet dies, dass Sie Ihren ŠKODA Karoq Gebrauchtwagen für Dillingen keineswegs auf einmal bezahlen müssen, sondern eine bequeme Zahlung in monatlich konstanten Raten vereinbaren dürfen. Die Höhe legen wir in enger Absprache mit Ihnen individuell fest.