Nissan Qashqai Tageszulassung in Aalen günstig kaufen

Unser Tipp: die Nissan Qashqai in Aalen

Wo ist da der Trick? Diese Frage stellt sich bei einer Nissan Qashqai Tageszulassung in Aalen zu Recht. Schließlich handelt es sich genau genommen um einen echten Neuwagen, der noch keinen einzigen Kilometer gefahren wurde. Da seitens der Hersteller stets Vorgaben hinsichtlich des Verkaufspreises gemacht werden, bietet eine Nissan Qashqai Tageszulassung die Möglichkeit, höhere Rabatte anzubieten. Als Händler melden wir das Fahrzeug für exakt einen Tag in Aalen oder anderswo an. In der Folge handelt es sich formell um einen Gebrauchtwagen, der aus zweiter Hand stammt und der Weg für Top-Rabatte ist frei. Hinzu kommt, dass jede Nissan Qashqai Tageszulassung bereits in Aalen vorhanden ist und nicht erst geordert werden muss. Es entstehen somit keinerlei Wartezeiten.

AKTUELLE Nissan Qashqai Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Nissan
Qashqai 1,3 DIG-T Tekna - LAGER

Tageszulassung 068527#1833 UVL 10 Tage
 
24.490,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.12.2019
Motor: 117 kW (159 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 20 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Grau
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO² kombiniert: 130 g/km *

Nissan
Qashqai 1,3 DIG-T Tekna - LAGER

Tageszulassung 068526#1833 UVL 10 Tage
 
24.490,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.12.2019
Motor: 117 kW (159 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 20 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Schwarz
B Euro 6
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO² kombiniert: 130 g/km *

Autohaus Milde – Ihr Ansprechpartner für Fahrzeuge in Aalen

Mit rund 68.000 Einwohnern ist Aalen eine der größten Städte im Ostalbkreis. Der Ort befindet sich rund 70 Kilometer östlich von Stuttgart und fungiert als Kreisstadt. Wo sich ehemals ein römisches Kastell befand, wurde Aalen im 14. Jahrhundert zur Reichsstadt erhoben. Direkte Grenzen bestehen unter anderem zu Heidenheim an der Brenz sowie verschiedene Orte im Ostalbkreis. Sehenswert in der Stadt ist unter anderem die Johanneskirche, die mit Steinen aus einem ehemals römischen Tempel errichtet wurde und somit zu den ältesten Bauwerken Baden-Württembergs zählt. Auch bekannt ist das alte Rathaus mit dem Aalener „Spion“, bei der es sich um eine Figur handelt. Besucher zieht es zudem in die Spitalstraße mit ihren vielen gut erhaltenen alten Gebäuden.

Ökonomisch steht Aalen vor allem für die Verarbeitung von Metall. Neben einem Hüttenwerk haben auch Unternehmen aus dem Maschinenbau, Werkzeughersteller sowie ein Kettenhersteller ihren Sitz in der Stadt. Des Weiteren existieren zahlreiche Mittelständler aus unterschiedlichen Technologiebranchen sowie der Informatik. So kommt es, dass deutlich mehr Menschen nach Aalen einpendeln als die Stadt verlassen.

Erreicht wird die Stadt unter anderem über die Autobahn A7, die unweit des Stadtgebiets verläuft und die gleich zwei Ausfahrten für Aalen bereithält. Darüber hinaus existieren direkte Verbindungen über die B19 und B29 sowie die B290, sodass die umliegenden Orte von Aalen aus schnell erreicht werden.

Das gilt in vollem Umfang auch für das Autohaus Milde, das viele Kunden aus Aalen betreut. Sie erreichen uns mit dem Auto in kurzer Zeit und dürfen sich auf einen umfangreichen Service freuen. Für uns spricht vor allem die Tradition und unser exzellentes Know-how. Darüber hinaus bieten wir Ihnen beim Kauf eines EU-Reimports und damit eines Neuwagens einen Rabatt in Höhe von bis zu 30 Prozent. Damit nicht genug, denn Kunden aus Aalen und Umgebung erhalten im Autohaus Milde ein kostenfreies Starterpaket zu jedem neu gekauften Fahrzeug. Hierin enthalten sind Fußmatten, eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache sowie Warnwest, Warndreieck und Erste-Hilfe-Set. Abgerundet wird unser Service durch eine Garantieabwicklung mit kostenfreiem Ersatzfahrzeug und die vielfältigen Dienstleistungen eines klassischen Kfz-Meisterbetriebs.

Nissan Qashqai

Der Nissan Qashqai ist längst ein Klassiker unter den SUV. Sein Debüt in der Autowelt gab der wuchtige Japaner im Jahr 2006. Bereits mit der ersten Modellgeneration gelang dem Hersteller ein Superlativ und das beste Ergebnis beim Insassenschutz, was bis dato beim Euro-NCAP-Crashtest erzielt worden war. Seit 2013 ist der Nissan Qashqai in der zweiten Generation zu haben und erhielt 2017 ein gründliches Facelift sowie 2018 neue, umweltfreundliche Motoren. Darüber hinaus existieren eine Reihe an Extras, die ein teilautonomes Fahren möglich machen.

Wissenswertes über den Nissan Qashqai

Mit einer Länge von 4,39 Meter ist der Qashqai dem Kompaktbereich zuzuordnen. Das Modell ist 1,81 Meter breit und bringt es auf eine Höhe von bis zu 1,62 Meter. Für ein Kompakt-SUV gewaltig nimmt sich der Laderaum aus. Allein im Kofferraum ist eine Zuladung von 430 Liter möglich und unter Hinzunahme des Sitzbereichs entstehen 1.585 Liter. Praktisch ist dabei, dass sich die Rücksitzbank im Verhältnis 60 zu 40 umklappen lässt. Zudem lassen sich Gegenstände auf mehreren Ebenen verstauen, unter dem Kofferraumboden sichern oder auch eine ebene Ladefläche erreichen.

Angetrieben wird der Nissan Qashqai von zwei Benzin- sowie zwei Dieselmotoren. Die Leistung des 1.3 DIG-T- Benziners liegt bei 140 oder 160 PS, wobei stets mit Vorderradantrieb gefahren wird und auch das Sechs-Gang-Schaltgetriebe obligatorisch ist. Als Diesel gelangen 110 bzw. 130 PS auf die Straße und wer möchte, kann hier sowohl einen Allradantrieb als auch ein Automatikgetriebe erhalten.

Komfort des Nissan Qashqai

Bereits der Einstieg in den Nissan Qashqai gestaltet sich komfortabel. Angeboten werden Premium-Sitze, die auf Wunsch in edlem Nappaleder ausgeführt werden. Die Sitze verfügen sowohl über eine Sitzheizung als auch eine Memory-Funktion, die auch die Einstellung der Außenspiegel einschließt. Gegriffen wird dabei in ein Lenkrad in D-Form und bis zum Schalthebel setzt der Hersteller auf Hochwertigkeit. Ein Highlight stellt das Panorama-Glasdach dar und wer möchte, kann nicht nur die Türen, sondern auch die Fenster mit dem Intelligent Key von Weitem öffnen, um frische Luft in den Innenraum zu lassen. Alternativ steht eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik zur Verfügung.

Technik und Sicherheit im Nissan Qashqai

Schlichtweg beeindruckend ist das NissanConnect-System im Nissan Qashqai. Die Navigation ist in Echtzeit möglich und auf Wunsch fungiert das Fahrzeug als WLAN-Hotspot. Eine Besonderheit ist die Tür-zu-Tür-Navigation via App und viele Karten sind in einer 3D-Ansicht erhältlich. Die Steuerung erfolgt auf Wunsch über Spracheingabe und auf dem Armaturenbrett befindet sich ein weiteres Display im Fünf-Zoll-Format, dass sowohl die Navigationsdaten als auch relevante Informationen zu Reifendruck, Verbrauch, Kompass, Fahrmodus und dem Status der Assistenzsysteme verrät. Ein weiteres Highlight ist das Premium Soundsystem des Herstellers Bose mit seinen acht Lautsprechern.

Im Kontext des Nissan Qashqai spricht der Hersteller zudem von „Intelligent Mobility“. Die Rede ist von einer Kombination aus Assistenzsystemen wie dem automatischen Einparken, dem autonomen Notbrems-Assistenten mit Fußgängererkennung, Spurhalteassistent sowie adaptivem Lichtsystem. Auch existiert ein 360 Grad- Monitor und auch an Querverkehrs- und Toter Winkel- Warner wurde gedacht.

Hinsichtlich der Ausstattung, bietet eine Nissan Qashqai Tageszulassung meist das sprichwörtlich „volle Programm“. Wohlgemerkt: es handelt sich um einen Neuwagen aus der aktuellen Modellgeneration, was sich natürlich auch auf die Sicherheitsfeatures und Assistenzsysteme auswirkt. Gerne beraten wir Sie umfangreich und unterbreiten Ihnen ein attraktives Angebot. Hierzu gehört auch, dass wir Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung nehmen und Ihnen hierfür einen fairen Preis zahlen. Selbstverständlich können Sie Ihre Nissan Qashqai Tageszulassung in Aalen auch mitsamt einer Finanzierung erhalten. Sprechen Sie uns jederzeit gerne an und lassen Sie uns gemeinsam die Höhe Ihrer individuellen monatlichen Raten festlegen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Ihr Geldbeutel geschont wird und Sie dennoch mit einer Nissan Qashqai Tageszulassung durch Aalen fahren können.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

Es gelten die Allgemeinen AGB der ZDK.